Retten macht Schule


Dass unser Herz plötzlich aufhören könnte zu schlagen, ist sicherlich keine schöne Vorstellung. Jährlich sterben in Deutschland daran aber über 65.000 Menschen. Vielen könnte geholfen werden, wenn sofort Gegenmaßnahmen, wie zum Beispiel die Herzdruckmassage, getroffen werden.

Man geht davon aus, dass Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse dazu in der Lage sind, einen Menschen wiederzubeleben. In der vergangen Woche wurden an unserer Schule 5 Lehrerinnen und Lehrer als Ausbilder für die Reanimation fortgebildet. Diese werden in den kommenden Monaten alle 7. Klassen in der Herzdruckmassage und der Verwendung des AEDs (Automatischer externer Defibrillator) unterweisen.

Unterstützt wird dieses Projekt von der Björn Steiger Stiftung, die es sich zum Ziel gemacht hat, die Notfallhilfe in Deutschland zu verbessern. Unserer Schule wurden von der Stiftung hierzu mit Unterrichtsmaterialien, 15 Übungspuppen und einem AED ausgestattet.