Schulmannschaft qualifiziert sich für Zwischenrunde


Die Mannschaft des WKII musste in der Zwischenrunde des Wettbewerbs JtfO in Speyer eine herbe Niederlage einstecken. Gegen die RS+ Limburgerhof stand es am Ende 1:5. Im Spiel um den 3. Platz setzten sich die Germersheimer mit 3:2 gegen die Burgfeldschule Speyer durch. Im Finale konnte sich Ludwigshafen mit 5:0 gegen Limburgerhof behaupten.

Am 29.11. war die Richard-von-Weizsäcker Realschule plus Germersheim Gastgeber der Vorrunde des Fritz-Walter-Cup. Mit zwei Mannschaften starten die Jungen (Jahrgänge 2006-2008) der Richard-von-Weizsäcker RS+ ins Turnier. Beide Teams erreichten souverän das Halbfinale, wo das Team 1 gegen die IGS Rheinzabern mit 2:1 gewinnen konnte, das Team 2 gegen die IGS Rülzheim mit einem knappen 0:1 verlor. Im Endspiel standen sich erneut die R.v.W. RS+ Germersheim gegenüber. In der Vorrunde konnten die Rülzheimer in letzter Minute einen 2:0 Rückstand ausgleichen, jetzt konnten die Germersheimer ein 2:1 über die Zeit retten. Beide Endspielteilnehmer qualifizierten sich für die Zwischenrunde Anfang Februar.

Wie gewohnt erhielten alle Teilnehmer ein rotes Fritz-Walter-Shirt.

Die beiden Schulmannschaften mit den Betreuern Herr Mertel und Hassan El Dor.