Pausenhof: Umbau des „Wäldchen“


In Kooperation mit Naturspur hat am 11. September der zweite Teil unserer Umbaumaßnahmen begonnen. Aus dem Wäldchen wird ein Kletterwald mit Chill-Ecke, grünem Klassenzimmer und einem Schulgarten mit Hochbeeten.

Auf dieser Seite können Sie den täglichen Fortschritt mitverfolgen.


Aktuell wurden bereits über 2300 Arbeitsstunden durch SchülerInnen, LehrerInnen sowie Eltern und den Rotary Club geleistet.


18. + 19. Oktober

In unserem Schulgarten​ und im Wäldchen wurden über 500 Sträucher, Stauden, Gräser und Obstbäume gepflanzt.

Im Schulgarten wachsen ab sofort Feigen, Stachelbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Waldmeister, Trauben usw. Auch Dutzende von Gewürzpflanzen wurden gesetzt.

Im Bereich des Wäldchens wurden entlang des 60 Meter langen Zauns rankende, blühende Kletterpflanzen gesetzt, die den Zaun schon in einem Jahr in eine „blühende Wand“ verwandeln werden. Dutzende von Sträuchern, Stauden und Gräsern wurden in den weiteren Bereich des Wäldchens bepflanzt.


28. September: Der vorletzte Arbeitstag vor den Ferien wurde dazu genutzt, um eine letzte Deckschicht Holzschnitzel zu verteilen.


27. September: Heute wurde die zweite Palme „gepflanzt“ und die Sonnensegel am Klettergerüst installiert. Auch das Wäldchen steht kurz vor der Fertigstellung.


26. September: Wir haben es fast geschafft! Der Bodenbelag ist fast komplett verteilt. Nur das Klettergerüst braucht noch einen letzten Schliff!


 

25. September: Heute wurden 17.000kg Holzschnipsel mit Schubkarre und Schippen auf dem Gelände verteilt. Es fehlen „nur“ noch 33.000kg. Ein besonderer Dank gilt Herrn Urich, der heute unermüdlich mit seiner Klasse gearbeitet hat.

 


23. September: Auch an diesem Wochenende wurde fleißig gearbeitet. Mehr als 20 Eltern beteiligen sich an unserem Umbau. DANKE!


22. September: Wir nähern uns dem Ende der Umbauarbeiten. Ab nächster Woche werden 50 Tonnen (50.000kg!!!) Holzschnipsel als Unterlage verteilt. Vorher wird das Kollegium mit vielen fleißigen Helfern über das Wochenende weiterarbeiten.


21. September: Der Feinschliff an den Pfosten des Gerüsts hat begonnen.

20.September: Auch an unserem Wandertag waren die Schülerinnen und Schüler sehr fleißig am Werk.

19.September: Die Arbeiten an den Plattformen und dem Schulgarten gehen weiter.


18. September: Nachdem das Hochbeet fertiggestellt wurde, wird im neuen Schulgarten noch Platz für Topfpflanzen sowie Rankhilfen für Bohnen etc. geschaffen. Des weiteren werden die ersten Plattformen des Hochseilgartens installiert.

 


16. September: Heute wurden die Arbeiten am Hochbeet in unserem neuen Schulgarten beendet. Mithilfe des Rotary Clubs und einiger fleißiger Eltern wurde ein erstes Element fast vervollständigt.


15. September: Das Wetter hat gehalten! Die 9a errichtete heute weitere Pfosten, legte ein Beet an und arbeitete heute äußerst fleißig an unserem Sägewerk.


14. September: Aufgrund der äußerst nassen Widrigkeiten blieb die Baustelle heute geschlossen. Wir hoffen auf besseres Wetter.


13. September: Nachdem gestern die Löcher ausgehoben wurden, konnten heute die ersten Pfosten für das Grundgerüst des Kletterwaldes gesetzt werden.


12. September:


Vorher:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sie können uns auch finanziell bei unserem großartigen Bauprojekt unterstützen.

Jetzt spenden